Alles rund um Ihren Termin
bei AllOrtho

AllOrtho – Sanitätshaus, Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik

Englschalkinger Str. 14 / III. Stock
81925 München

U-Bahn: U4 Richtung Arabellapark, Ausgang: Rosenkavalierplatz

FAX: +49 (0)89 – 588 011 858

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 8.30-18 Uhr
Dienstag: 8.30-17 Uhr
Freitag: 8.30-15 Uhr

Einlagentermine & Haltungsanalysen nur nach Vereinbarung.
Termine außerhalb der Geschäftszeiten nur nach Vereinbarung.

Für Ihren Ersttermin ca. 30-40 Minuten einplanen und bitte pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt bei uns sein. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, informieren Sie uns bitte 24 Stunden vorher, sonst müssen wir Ihnen eine Ausfallgebühr von 60 Euro berechnen.

Ablauf

Unsere Mitarbeiterin an der Anmeldung heißt Sie willkommen und ein Techniker-Meister begleitet Sie vom Wartebereich zum Termin in ein Anmesszimmer.

Bitte überreichen Sie hier dem Techniker-Meister zur Beurteilung Ihrer Versorgung verfügbare Unterlagen, die Sie mitgebracht haben, wie Arztbefunde mit Hinweisen zu Vordiagnosen, das Rezept und bei gesetzlich Versicherten bitte Ihre Versichertenkarte.

Danach gehen Sie mit dem Techniker-Meister gemeinsam einen Fragenkatalog durch und besprechen Ihre Defizite im Bewegungsapparat/Fuß hinsichtlich der Notwendigkeit einer Versorgung mit orthopädischen Schuheinlagen.

Der Techniker-Meister erklärt Ihnen die Versorgung mit Basis-Schuheinlagen genau. Diese umfasst die Verwendung eines Industrie-Rohlings (aus dem die Schuheinlage gefertigt wird) sowie die gesetzliche Zuzahlungshöhe mit geringer Eigenbeteiligung für eine ausführliche Fachberatung. Diese Fachberatung macht deutlich, dass eine ganzheitliche, optimierte und zu hundert Prozent individuell maßgefertigte Einlagenversorgung mit entsprechender Schuhempfehlung nach einer Gang- und Haltungsanalyse zum Einsatz kommt.

Eine individuelle Einlagen-Versorgung am Fuß schafft, dass Ihre Fußstellung nachhaltig verbessert wird, Schonhaltungen ausgeglichen werden und Ihre Fuß-Muskulatur aktiv gekräftigt wird – ganz im Gegensatz zu den Standard-Einlagen, die nur passiv wirken.
Je nach Bedarf und Wunsch wird zudem auf eine Einlagenversorgung für diverse Sportbereiche (Laufen, Radfahren, Skifahren, Golf, Eislaufen etc.) als auch für Diabetiker-, Neuropathie- und Arbeitsschuhversorgungen eingegangen.
In Form unserer Valinos Maßschuhe haben Sie auch die Möglichkeit, orthopädische Flip Flops, Sandalen oder Clogs z.B. als Hausschuhe oder auch als Trekkingsandalen ganz nach Ihren Wünschen und Farbvorstellungen zu bestellen. So ist jeder Valinos einzigartig und 100% individuell für Sie Made in Germany hergestellt.

Ob gesetzliche oder private Versicherung – jeder Patient bekommt bei uns die Versorgung, die er braucht und sich wünscht. Die Versorgung mit sensomotorischen sowie propriozeptiven Einlagen erfolgt bei Kindern und Erwachsenen nach Kostenvoranschlag.

Als nächstes führt der Techniker-Meister bei Ihnen eine Gang- & Haltungsanalyse, wenn Sie sich für eine individuelle Einlagenversorgung entscheiden oder einen Schaumabdruck, wenn Sie bei der Basis-Schuheinlagenversorgung bleiben möchten, durch.

Danach vereinbaren Sie mit Ihrem Techniker-Meister einen Abholtermin für Ihre Schuheinlage, der je nach Dringlichkeit in der Regel bei 10-14 Tagen bei der individuellen Einlagenversorgung und ca. 7-10 Tage bei der Basis-Schuheinlagenversorgung nach Bestellung und Auftragsbestätigung liegt.
In dringenden Not- und Ausnahmesituationen kann gegen 80 Euro Aufpreis (Sonderporto für Kurier) eine Einlagenversorgung in bestehende Abläufe eingeschoben werden und verkürzt die Fertigungszeit auf 4 Werktage bis zur Auslieferung. Dies ist nur nach Absprache und abhängig von der jeweiligen Auslastung der Fertigung unter Vorbehalt möglich.

Für Ihren Zweittermin ca. 15-20 Minuten einplanen und bitte pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt bei uns sein. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, informieren Sie uns bitte 24 Stunden vorher, sonst müssen wir Ihnen eine Ausfallgebühr von 60 Euro berechnen.

Ablauf

Zur Abholung und Anpassung beim Zweittermin in unseren Geschäftsräumen bringen Sie bitte die Schuhe mit, in denen Sie die Einlagen hauptsächlich verwenden möchten. Es geht darum, dass der Ablauf für die Anpassung der Einlagen direkt vor Ort bei uns durch unseren Techniker-Meister für Sie so optimal wie möglich gestaltet und Ihnen die Nutzung der Einlagen ohne Einschränkungen ermöglicht werden kann.

Einlagen sind nicht auf alle Schuhe anpassbar. Der Techniker-Meister berät Sie mit viel Erfahrung und kompetent hinsichtlich der richtigen Schuhwahl für Ihre Einlagen.
Nach der Einpassung informiert und klärt Sie der Techniker-Meister hinsichtlich Verwendung, Einsatzgebiet, Gebrauch und Pflege, Kontrolltermin nach 6 bzw. 12 Monaten und einer Verwendungsdauer von ca. 12 Monaten je nach Beanspruchung genau auf.

Optimaler Weise wählen Sie für Ihre Einlagenversorgung die Schuhe bei Ihnen aus, die eine herausnehmbare Seriensohle für einen vorteilhaften Austausch mit Ihrer individuellen orthopädischen Einlage ermöglicht.

Die neuen Einlagen tragen Sie bitte dann langsam mit 1 Stunde am ersten Tag und einer Verdoppelung der Stunden pro je weiterem Tag ein. So vermeiden Sie am besten Muskelkater und Einlaufschmerzen. Treten nach einer Woche, in der Sie Ihre Füße an Ihre neuen Einlagen gewöhnt haben, Schmerzen auf, ist ein weiterer Termin zur Abmilderung von Korrekturelementen an den Einlagen erforderlich und Ihr Techniker-Meister wird Ihre Einlagen nochmals nach Störbereichen untersuchen.
Der Techniker-Meister will hier bereits darauf hinweisen, dass ohne Druck durch die Einlagen keine Korrektur am Fuß ermöglicht werden und jeder Fuß bzw. Bewegungsapparat des Menschen als auch die Reaktion des Körpers auf eine Einlagenversorgung ganz individuell sein kann. Es kommt darauf an, dass Sie sich an die Einlagen immer mehr gewöhnen und Ihrer Einlagenversorgung für Ihre Gesundheit eine Chance geben.

Auf Wunsch erhalten Sie von Ihrem Techniker-Meister ergänzend einen kostenpflichtigen Bericht mit Messdatenbildern für weitere Behandler. Systembedingt können Ihre Messdaten nicht auf einem Datenträger bereitgestellt werden, da zum Auslesen der Daten eine für Fachbetriebe lizensierte Software erforderlich ist. Die Abbildung Ihres Fußes als Druckversion erfolgt in Form eines Screenshots oder auf Papier. Hier stellen wir den reinen Aufwand bzw. die Selbstkosten in Höhe von 20 Euro in Rechnung.

Mit Erst- und Zweittermin investieren Sie in Ihre Gesundheit und gutes Gehen gerade einmal 45 bis 60 Minuten an Zeit. Eine individuelle Schuheinlagenversorgung ist nicht kostenfrei, aber keine Schuheinlagenversorgung ist irgendwann unbezahlbar, wenn Sie nicht mehr gut oder vor Schmerzen gar nicht mehr gehen können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind uns bewusst, dass Sie vielleicht Schmerzen, Einschränkungen oder Unbehagen begleitet. Im Rahmen der Möglichkeiten, die die technische Orthopädie heute bietet, helfen wir Ihnen gern. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und den gegenseitigen Respekt.

Ihr AllOrtho-Team