DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene

Die innovative Lagerungsschiene für viele Versorgungsgebiete

Zum Einsatz als post- und präoperative Lagerungsschiene, zur Immobilisierung nach Unfällen und posttraumatischen Ruhigstellung
Die 110° Modelle sind für Achillessehnenpathologien in 20° Spitzfußstellung entwickelt.
Farbe: Weiß mit blauem Innenpolster

Kategorie:

Beschreibung

Indikationen:

Allgemein anwendbar bei konservativer und postoperativer Therapie von Unterschenkel-, Sprunggelenks- und Fußverletzungen:
›      postoperative Lagerung
›      posttraumatische Stabilisierung / Ruhigstellung
›      Immobilisierung nach Unfall
›      kurzfristige Stabilisierung (Bandrupturen, Luxationen, Frakturen, Wunden,
Zerrungen, Verstauchungen etc.)
›      Achillessehnenriss
›      präoperative Lagerung

Wirkungsweise:
›      individuelle Lagerung des Patienten durch zwei unterschiedliche Winkelneigungen
›      eingearbeitete Klettstreifen ermöglichen ein einfaches Wickeln mit herkömmlichen Mullbinden

Eigenschaften:
›      110° Modell für Achillessehnenpathologien in 20° Spitzfußstellung erhältlich
›      weiche Innenpolsterung (PE-Schaumstoff)
›      anatomisch optimierte Passform
›      formstabil, geringes Eigengewicht
›      rechts und links tragbar

 

3 Größen in 2 Winkelstellungen:

S 90° (265 mm Fußlänge der Schiene / 340 mm Wadenteil der Schiene)

M 90° (295 mm Fußlänge der Schiene / 370 mm Wadenteil der Schiene)

L 90° (325 mm Fußlänge der Schiene / 400 mm Wadenteil der Schiene)

S 110° (265 mm Fußlänge der Schiene / 340 mm Wadenteil der Schiene)

M 110° (295 mm Fußlänge der Schiene / 370 mm Wadenteil der Schiene)

L 110° (325 mm Fußlänge der Schiene / 400 mm Wadenteil der Schiene)

Im postoperativen Einsatz direkt im OP-Saal entfällt lästiges Gipsen oder das Erwärmen und Anmodellieren einer Schiene. Dadurch verkürzt sich die kostenintensive OP-Zeit deutlich!

Der DARCO Posterior Splint wird nach dem Verbinden der OP-Wunde von posterior angelegt und durch eine herkömmliche Mullbinde oder eine kohäsive Binde fixiert. Es empfiehlt sich, die Binde am Fußrücken beginnend, von distal nach proximal zu wickeln.

Eine unkomplizierte Verpackungsweise und dadurch platzsparende Lagerhaltung vervollständigt die Vorteile dieses innovativen Produktes mit einem breiten orthopädischen und unfallchirurgischen Einsatzspektrum für Klinik und Praxis.

Die DARCO Posterior Splint Lagerungsschiene wurde von deutschen Fuß- und Sprunggelenkschirurgen und Orthopädietechnikermeistern entwickelt und auf die individuellen Bedürfnisse von Patienten und Versorgern angepasst.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung des DARCO Posterior Splints, dass dieser bei Patienten mit einer auffälligen Wadenmuskelverkürzung oder einer ausgeprägten Haglund- / posterolateralen Exostose evtl. zu Missempfindungen oder Druckstellen führen kann.

Weitere Informationen:
Download: Gebrauchsanweisung DARCO Posterior Splint (PDF)
Download: Flyer „DARCO Posterior Splint – Die innovative Lagerungsschiene…“ (PDF)

Therapieschuhe Orthesen Bandagen Lagerungshilfen Einlagen Tapes