BORT Peroneus-Schiene langsohlig

Die Behandlung mit einer Peroneus-Schiene dient zur Korrektur der Fußstellung bei einer Lähmung der Fußheber- und Peroneusmuskeln, die unbehandelt zu einer Spitzfußstellung führen kann.

Beschreibung

– Fußheberorthese aus Polypropylen zur Anhebung des Fußes während der Schwungphase
– Langsohlige Ausführung

FARBE: weiß

DAS MED-PLUS
– Thermoplastische Nachbearbeitung
– Verwendung in geschlossenen Schuhen möglich
– Klettverschluss zur individuellen Anpassung unterschiedlicher Wadenumfänge
– Geringes Gewicht
– Leicht zu reinigen

Indikationen
  • Schlaffe Lähmung der Fußhebermuskulatur
  • geringe Mobilität des Patienten durch
  • z. B. Peroneus-Parese
  • lumbaler Nervenwurzelschaden
  • Poliomyelitis
  • Schlaganfall

Nach oben